Wie wechselt man den Faden
einer Fischbein-Nähmaschine?

Wie wechselt man den Faden einer Fischbein-Nähmaschine?

Bevor die Handnähmaschine in Betrieb genommen wird, muss das Garn an der Nähmaschine angebracht werden. Das Garn muss durch die erste und zweite Öse geführt werden, anschließend um die Fadenbremse gelegt und durch die dritte Öse beim Nadelstangenschutz geführt werden. Dann fädelt man den Faden durch den Nadelstangenschutz, durch das Loch in der Nadelstange und auf der gegenüberliegenden Seite zweimal durch die Fadenführung. Zum Schluss wird das Garn noch von vorne durch die Nadel gefädelt und dann ist die Handnähmaschine einsatzbereit.

So fädelt man den Faden einer Fischbein Handnähmaschine ein

In unserem Erklärvideo zeigen wir Ihnen das richtige Einfädeln mit der Fischbein Handnähmaschine Modell F, Beta F, New Long.

Die Vorteile von Fischbein Handnähmaschinen:

  • Maximale Nähgeschwindigkeit
  • Ausgezeichnete Qualität
  • Lange Lebensdauer
  • Laufruhiges Arbeiten
  • Garneinführung mit automatischer Start- und Stoppvorrichtung mittels Sensors
  • Abschneiden des Nähfadens inkl. Fadenkettel durch Federbügel
  • Haltebügel zwischen Nähmaschine und Ständer
  • Rostfreie Ständerausführung und Bodenkonsole

Kontaktieren Sie uns noch heute via Kontaktformular oder telefonisch unter

Jetzt Anrufen +43 (0) 7242 66 821

© 2024 OBL SYSTEMVERTRIEB GMBH. Alle Rechte vorbehalten. Website by artindustrial & partner GmbH.